12 Juni 2021

Thun: Public-Viewing unter besonderen Bedingungen

Am Freitag, 11. Juni ist die Euro 2020 gestartet. F├╝r die Schweiz geht es am Samstag mit dem Spiel gegen Wales los. Ein besonderer Event, auch f├╝r viele Gastrobetriebe. Die lassen sich das Public-Viewing trotz aktuellen Coronamassnahmen nicht nehmen.

Ein solcher Betrieb ist das Bierh├╝beli in Bern. Ein Public-Viewing mache einfach Freude und es g├Ąbe keinen Grund, wieso es aktuell nicht stattfinden k├Ânne, erkl├Ąrt Dave Naef, Gesch├Ąftsf├╝hrer vom Bierh├╝beli, gegen├╝ber Radio BeO.

Auch in der Stadt Thun haben sich rund 12 Betriebe f├╝r die Durchf├╝hrung eines Public-Viewings gemeldet. Diese finden vor allem in der Innenstadt, insbesondere auf dem M├╝hleplatz statt, erkl├Ąrt Urs Wenger, er ist Polizeiinspektor in der Stadt Thun. Die Betriebe haben ein Merkblatt zu den aktuellen Massnahmen im Zusammenhang mit der Coronapandemie erhalten. Kontrollen im normalen Rahmen werden stattfinden, so Urs Wenger, es seien aber nicht mehr als gew├Âhnlich geplant. Falls es zu gr├Âsseren Regel├╝berschreitungen kommen w├╝rde, w├Ąre es aber m├Âglich, dass es zu Einschr├Ąnkungen kommen k├Ânnte. Dies werde aber situationsbedingt beurteilt.

(text:chl/bild:unsplash)