10 Mai 2022

Provisorische Spielsperre gegen FC Thun Spieler Roland Ndongo

Beim Ausw├Ąrtsspiel vergangenen Freitag, 6.Mai 2022, des FC Thun Berner Oberland ausw├Ąrts in Winterthur kam es am Ende des Spiels zu Provokationen und Auseinandersetzungen zwischen Spielern beider Mannschaften. Nun hat der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League ein Verfahren gegen FC Thun-Fl├╝gelspieler Roland Ndongo er├Âffnet.

Da der FC Thun Berner Oberland bereits am kommenden Dienstag und Samstag wieder spielt, hat der Richter entschieden, Ndongo f├╝r die n├Ąchsten zwei Spiele provisorisch zu sperren. F├╝r FC Thun-Pr├Ąsident Andres Gerber ist klar, dass man jegliche Gewalt auf und neben dem Platz ablehne. “Wir haben die Situation im gesamten Kontext betrachtet und intern besprochen”. Bis zu einem definitiven Urteil wird sich der FC Thun Berner Oberland nicht weiter ├Âffentlich dazu ├Ąussern.

(text:pd,ch/bild:fc-thun)