24 Juli 2023

Post kauft Wald in Deutschland zur Erreichung ihres Klimazieles

Um ihr Klimaziel bis 2040 zu erreichen, investiert die Post in einen Wald in Deutschland. Im Bundesland Th├╝ringen hat sie einen Kaufvertrag unterschrieben, um einen Teil ihrer CO2-Emissionen mithilfe von Holz der Atmosph├Ąre zu entziehen.

Netto-null CO2-Emissionen bis 2040 – das sei das Klimaziel der Schweizerischen Post, erinnerte diese am Montag in einer Mitteilung. Bis 2040 will die Post demnach rund 90 Prozent ihrer CO2-Emissionen reduzieren. Die restlichen rund 10 Prozent, die bis dahin technologisch nicht vermieden werden k├Ânnten, so die Post, will sie aktiv der Atmosph├Ąre entziehen und langfristig binden.

Das Klima- und Energieziel der Post stehe im Einklang mit den strategischen Zielen des Bundesrates und der Energiestrategie 2050 des Bundes, betonte das Unternehmen.

Das waldreiche mitteldeutsche Bundesland Th├╝ringen macht mit seinen gut 16’000 Quadratkilometern rund 40 Prozent der Fl├Ąche der Schweiz aus, hat aber nur gut zwei Millionen Einwohner, weniger als ein Viertel derjenigen in der Schweiz. Seit einiger Zeit macht die Region, wo Dichterf├╝rsten wie Goethe, Schiller und Herder in Weimar ihre Heimat hatten, mit Wahlerfolgen der rechtspopulistischen Partei AfD von sich reden.

(text:sda/bild:unsplash)