5 September 2023

Polizist durch Hundeangriff in Herrenschwanden verletzt

Am Dienstag, 5. September 2023, kurz nach 15.10 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern eine Streiterei in Herrenschwanden (Gemeinde Kirchlindach) gemeldet. Als die umgehend ausger├╝ckten Einsatzkr├Ąfte vor Ort vorsprachen, wurden sie gem├Ąss ersten Erkenntnissen unvermittelt durch einen Hund welcher aus der Haust├╝re des Einfamilienhauses kam, angegriffen. Ein Polizist konnte den Hund mit einem Stuhl, welcher sich vor der Haust├╝re befand, abwehren. In der Folge griff der Hund den zweiten Polizisten an. Dieser wehrte ihn mit der Hand ab. Daraufhin griff der Hund den Polizisten erneut an und biss ihn in den Oberschenkel. Der Hund wurde durch einen gezielten Schuss aus der Dienstpistole get├Âtet. Der Polizist wurde durch den Biss verletzt und begab sich nach der Erstbehandlung durch ein Ambulanzteam ins Spital.

Gem├Ąss aktuellen Erkenntnissen wurde bei der gemeldeten Streiterei niemand verletzt. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zu den Ereignissen aufgenommen.