3 Januar 2022

Polizeieinsatz beim Bahnhof Lyss BE wegen drohendem Mann

Ein Mann, der Drittpersonen bedroht hat, hat am Montagabend beim Bahnhof Lyss BE einen l├Ąngeren Polizeieinsatz erfordert. Am sp├Ąten Abend konnte der Mann angehalten werden. Verletzt wurde niemand.

Die Onlineportale blick.ch und 20min.ch hatten zun├Ąchst ├╝ber einen Polizeieinsatz beim Bahnhof Lyss berichtet. Auf Bildern waren Polizisten und Absperrb├Ąnder zu sehen. Die Kantonspolizei Bern best├Ątigte der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am sp├Ąten Abend, dass es am Abend zu einem l├Ąngeren Einsatz beim Bahnhof gekommen sei.

Der drohende Mann habe in einer Wohnung an der Bahnhofstrasse lokalisiert, kontaktiert und schliesslich widerstandslos angehalten werden k├Ânnen, sagte Polizeisprecherin Isabelle W├╝thrich auf Anfrage. Es sei niemand verletzt worden. Der Mann sei f├╝r weitere Abkl├Ąrungen auf die Wache mitgenommen worden.

Weil man davon habe ausgehen m├╝ssen, dass er bewaffnet sei, seien aus Sicherheitsgr├╝nden der Perron#1 im Bahnhof abgesperrt worden. Auch die Bahnhofstrasse sei f├╝r den Verkehr gesperrt worden, sagte die Polizeisprecherin. Nach ihren Angaben wurden verschiedene Spezialdienste beigezogen.

N├Ąhere Angaben zu dem Mann, den von ihm ausgegangenen Drohungen sowie zu den bedrohten Personen machte die Polizeisprecherin nicht. Sie begr├╝ndete dies mit dem Pers├Ânlichkeitsschutz.

(text:sda/bild:unsplash)