8 Januar 2022

Podium Berner Landwirtschaft: Zu viel B├╝rokratie

In der Berner Landwirtschaft gibt es zu viel B├╝rokratie –┬á dies das Fazit am 10 Jahre Jubil├Ąum Podiums Berner Landwirtschaft.

Am Freitag, 07.01 2022 ging das Podium mit dem Thema „Ziel statt Massnahmen – das w├╝rde ich tun wenn man mich liesse“ ├╝ber die B├╝hne.

Dabei wurden Missst├Ąnden in der Berner Landwirtschaft diskutiert. Es g├Ąbe zu viele b├╝rokratische Massnahmen, die nicht sinnvoll sind, so der Pr├Ąsident des Berner Bauern Verbandes Hans J├Ârg R├╝egsegger gegen├╝ber Radio BeO. Ein Beispiel sei etwa der „Vorschriftendschungel“ bei Bauvorhaben. Aber auch, dass Landwirte manuell protokollieren m├╝ssen, wann die Tiere draussen sind. Dies wird von Kontrolleuren ├╝berpr├╝ft um das Tierwohl zu gew├Ąhrleisten. Ginge es nach R├╝egsegger d├╝rfte man den Landwirt:innen aber durchaus zutrauen, dass sie sich selber gen├╝gend um das Tierwohl k├╝mmern.

(text:chl/bild:unsplash)