3 Januar 2024

ParlamentsgebÀude in mehreren US-Bundesstaaten evakuiert

Kurz vor dem dritten Jahrestag des Kapitolsturms sind wegen Bombendrohungen ParlamentsgebĂ€ude in mehreren US-Bundesstaaten vorĂŒbergehend gerĂ€umt worden. Unter anderem in Connecticut, Georgia, Kentucky, Michigan und Mississippi sei am Mittwoch (Ortszeit) eine entsprechende Drohung in Form einer mehrfach verschickten E-Mail eingegangen, berichteten US-Medien unter Berufung auf die zustĂ€ndigen Polizeibehörden. Diese habe sich als nicht ernstzunehmend herausgestellt. Die GebĂ€ude waren demnach kurze Zeit spĂ€ter wieder zugĂ€nglich.

„Obwohl alle in Sicherheit sind, hat die Kentucky State Police alle aufgefordert, das Kapitol zu rĂ€umen“, schrieb der Gouverneur von Kentucky, Andy Beshear, auf der Plattform X, vormals Twitter. „Uns sind Ă€hnliche Drohungen gegen andere BĂŒros im ganzen Land bekannt.“ Der Wahlbeamte Gabriel Sterling aus dem US-Staat Georgia warnte auf X davor, voreilige SchlĂŒsse ĂŒber den Hintergrund der Drohung zu ziehen. „2024 wird es Chaos-Agenten geben, die Zwietracht sĂ€en“, mahnte er. „Sie wollen die Spannungen erhöhen. Lasst das nicht zu.“

Am 5. November findet in den USA die PrĂ€sidentenwahl statt – und angesichts der politischen Gewalt rund um die Wahl von 2020 gibt es BefĂŒrchtungen, dass es erneut zu schweren Verwerfungen kommen könnte. AnhĂ€nger des damaligen PrĂ€sidenten Donald Trump hatten am 6. Januar 2021 gewaltsam das Kapitol in Washington gestĂŒrmt. Dort war der Kongress zusammengekommen, um den Sieg des Demokraten Joe Biden bei der PrĂ€sidentenwahl von 2020 formal zu bestĂ€tigen. Trump hatte seine AnhĂ€nger zuvor bei einer Rede durch Behauptungen aufgewiegelt, dass ihm der Wahlsieg durch massiven Betrug gestohlen worden sei. Infolge der Krawalle kamen damals fĂŒnf Menschen ums Leben.

Trump will 2024 erneut fĂŒr die Republikaner antreten und liegt im Feld seiner parteiinternen Konkurrenten derzeit in Umfragen mit grossem Abstand vorn. Bei den Demokraten bewirbt sich PrĂ€sident Biden um eine zweite Amtszeit – ohne ernstzunehmende interne Konkurrenz. Damit lĂ€uft es womöglich auf ein erneutes Rennen zwischen den beiden hinaus. Umfragen deuten darauf hin, dass ein solches knapp werden könnte.

Bild: Das Kapitol in Atlanta, GA.

(text:sda/bild:unsplash)