8 Oktober 2021

Ostermundigen: Angriff auf Polizei bei Personenkontrolle

Einer Patrouille der Kantonspolizei Bern fiel am Donnerstag, 7. Oktober 2021, gegen 16.30 Uhr, an der Bernstrasse in Ostermundigen ein Fahrzeug auf, weshalb entschieden wurde, den Fahrzeuglenker zu kontrollieren. Er konnte mit seinem Fahrzeug in der BahnhofsunterfĂŒhrung angehalten werden, worauf er einen medizinischen Notfall geltend machte. WĂ€hrend die Patrouille eine Ambulanz aufbot, entfernte sich der Mann aus der Kontrolle. Die Patrouille wollte ihn zurĂŒckhalten, worauf er die EinsatzkrĂ€fte unvermittelt angriff. Es musste das DestabilisierungsgerĂ€t eingesetzt werden.

Gemeinsam mit der Besatzung eines Wasserwerfers, der sich auf dem Weg zu einem Einsatz im Zusammenhang mit einer unbewilligten Kundgebung in Bern befand, konnte der Mann schliesslich unter Kontrolle gebracht werden. Er wurde zur Àrztlichen Untersuchung mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Drei Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern wurden leicht verletzt, wobei sich eine Polizistin und ein Polizist selbstÀndig zur vorsorglichen Untersuchung ins Spital begaben.
Weitere AbklÀrungen sind im Gang.

(text:pd/bild:beo)