29 Juni 2023

Ohne Bern keine Bundesverfassung?

Zum 175-Jahre-Jubil├Ąum der Schweizerischen Bundesverfassung findet am 1. und 2. Juli 2023 in Bern die ┬źOffene Bundesmeile┬╗ statt. Die Bev├Âlkerung hat Gelegenheit, hinter die Fassaden verschiedener Bundesbauten zu blicken. Dabei lohnt es sich, einen Abstecher in die untere Altstadt zu machen. Denn auch das Rathaus ├Âffnet an diesem Wochenende anl├Ąsslich der Bundesverfassung-Feier seine Tore.

Im ├╝ber 600-j├Ąhrigen Zentrum von Berns kantonaler Politik wird der Frage nachgegangen, ob es ohne die Berner keine Bundesverfassung gegeben h├Ątte. Bern revidierte bereits 1846 seine Kantonsverfassung und f├╝hrte beispielsweise Niederlassungs-, Rechts- und Pressefreiheit ein. Diese Freiheiten wurden 1848 mit der Bundesverfassung best├Ątigt. Im Rathaus erl├Ąutern Fachpersonen, wie die moderne Schweiz entstanden ist. In einer kleinen Ausstellung wird gezeigt, wie sich Bern und die Schweiz zwischen 1798 und 1848 neu erfinden. Das Hin und Her zwischen der Einf├╝hrung von Neuem und der R├╝ckkehr zu Traditionen ist faszinierend. Im Grossratssaal k├Ânnen die Besucherinnen und Besucher unter kundiger F├╝hrung des Grossratspr├Ąsidiums Parlament von anno dazumal spielen und mitentscheiden: Soll das Berner Volk der Bundesverfassung von 1848 zustimmen?

Weitere Informationen und Programm: www.be.ch/1848

(text:pd/bild:beo)