29 Dezember 2022

Odermatt ├╝berlegen, Meillard Dritter

Die Schweizer trumpften im letzten Weltcup-Rennen des Jahres noch einmal gross auf. Marco Odermatt gewann den Super-G in Bormio ├╝berlegen, Lo├»c Meillard wurde hinter dem ├ľsterreicher Vincent Kriechmayr Dritter.

Odermatt distanzierte bei erneut schwierigsten Bedingungen auf der Piste „Stelvio“ Kriechmayr um 64 Hundertstel. Meillard, der sich in dieser Disziplin seinen ersten Podestplatz sicherte, lag 1,22 Sekunden zur├╝ck.

Odermatt und Meillard f├╝hrten ein ├╝berzeugendes Schweizer Team an. Stefan Rogentin liegt im Zwischenklassement auf Platz 7, Gino Caviezel auf Platz 10 und Justin Murisier auf Platz 13.

(text:sda/bild:sda)