18 Oktober 2021

Oberland: Hotel├╝bernachtungen erholen sich

Was f├╝r die gesamte Schweiz gilt, gilt ganz besonders auch f├╝r das Berner Oberland: Die Hotel├╝bernachtungen nehmen wieder zu. Dies Best├Ątigt der Pr├Ąsident von HotellerieSuisse Berner Oberland Stefan Grossniklaus gegen├╝ber Radio BeO.

Wenn wir die Logiern├Ąchte zum Beispiel vom Monat Juni der letzen drei Jahre vergleichen, sehen wir den gr├Âssten Unterschied. 2019 war ein Rekordjahr, das war vor der Pandemie, da verzeichnete das Berner Oberland knapp 468’000 Logiern├Ąchte. Im 2020 kurz nach Ende des Lockdowns waren es noch rund 178’000┬á Logiern├Ąchte. Jetzt in diesem Jahr konnten schon wieder ├╝ber 242’000 Logiern├Ąchte gez├Ąhlt werden.

Nun waren Juli, August und September ebenfalls positiv. Der Oktober l├Ąuft noch, aber auch f├╝r diesen hat Stefan Grossniklaus ein gutes Gef├╝hl. Wie ├╝blich freut er sich etwas weniger auf den November, der immer etwas schwierig ist, da noch keine Schulferien anstehen und die Skisaison noch nicht wirklich begonnen hat. Dannach hofft er und die gesamte Hotellerie-Branche im Berner Oberland auf eine tolle Wintersaison.

(text:ye/bild:pixabay)