27 September 2022

Oberl├Ąnder Grossprojekte zugunsten der Fischwanderungen

Zwei Grossprojekt konnte das Fischereiinspektorat des Kantons Bern letzten Winter realisieren. Eines in der Kander und eines in der L├╝tschine. Diese Projekte helfen, dass die Seeforelle ihren Lebenszyklus vollenden kann. Denn die heimische Art wandert aus dem Thunersee die Zufl├╝sse zu ihren Laichpl├Ątzen hinauf. Und diese Wanderrouten wurden vom Menschen zunehmen blockiert.

Mit der Realisierung der beiden Projekte ein erster Schritt zum Artenerhalt erledigt, so die Bereichsleitern Oberland Karin Gafner. Denn das kantonale Gew├Ąsserschutzgesetz schreibt vor, dass s├Ąmtliche Wasserkraftanlagen fischg├Ąngig sein m├╝ssen.

(text:jae/bild:beo)