9 August 2022

Oberdiesbach: Kanton verweigert erneut Baubewilligung

Die kantonale Bau- und Verkehrsdirektion hat das Baugesuch f├╝r sechs Mehrfamilienh├Ąuser auf der Chrisegglen in Oberdiessbach auch im zweiten Umgang als nicht bewilligungsf├Ąhig beurteilt und am 13. Juli 2022 den Bauabschlag verf├╝gt.
Zuvor hatte das Verwaltungsgericht die Beschwerde der Bauherrin teilweise gutgeheissen und die Baudirektion angewiesen, das Baugesuch neu zu beurteilen.
Die Baudirektion begr├╝ndet den erneuten Bauabschlag unter anderem mit fehlendem Aussenraum f├╝r eine gen├╝gende Erschliessung oder f├╝r Spiel- und Aufenthaltsfl├Ąchen. Die Baudirektion st├╝tzt ihren Entscheid auch auf die Einsch├Ątzung der kantonalen Kommission zur Pflege der Orts- und Landschaftsbilder (OLK), wonach des Bauareal faktisch ├╝bernutzt sei. Die Baudirektion be-m├Ąngelt konkret die fehlende Ber├╝cksichtigung des bestehenden Umfelds und dessen Qualit├Ąten. Das vorgelegte Projekt f├╝ge sich insgesamt nicht gut in die Umgebung ein.
Der Gemeinderat hingegen hat das Bauvorhaben unterst├╝tzt und die Gestaltung der einzelnen Geb├Ąude sowie der Umgebung bef├╝rwortet.
Die Bauherrin kann den Entscheid beim Verwaltungsgericht erneut anfechten.

(text:pd/bild:archiv)