21 Februar 2021

Wengen: Nur ein positiver Fall bei Massentest bei Hotel-Personal

Im Berner Oberländer Tourismusort Wengen hat ein Corona-Massentest unter den Angestellten der Hotels im Ort nur einen positiven Fall hervorgebracht. Insgesamt wurden 255 Menschen getestet.

Im persönlichen Umfeld der infizierten Person wurden zudem zwei weitere Personen positiv getestet, wie die Staatskanzlei des Kantons Bern am Sonntag mitteilte. Für die Fälle wurde die Kontaktverfolgung aktiviert.

Mit welcher Virusvariante sich die Personen angesteckt hatten, war zunächst unklar. Die Resultate der Abklärungen waren am Sonntag noch ausstehend. Der kantonsärztliche Dienst ordnete keine weiteren Massnahmen an.

Die positive getestete Person wusste laut Angaben eines Sprechers der bernischen Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) nicht, dass sie infiziert war. Die Person habe keine Symptome gezeigt, sagte der Sprecher der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Der Massentest beim Hotelpersonals war vom Kanton angeordnet worden, nachdem zuvor in mehreren Hotels Mitarbeitende positiv auf hochansteckende Virusvarianten getestet worden waren. Dabei hätten die Übertragungsketten nicht klar nachvollzogen werden können, hiess es.

Vor ein paar Tagen hatten die Behörden verfügt, dass nach einem Corona-Ausbruch ein Wengener Hotel für zehn Tage schliessen muss. Dies, nachdem zwei Hotelangestellte und vier Gäste positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Tests in diesem Hotel und in weiteren Unterkünften fielen negativ aus.

 

Veranstaltungen:

Im Moment sind keine Veranstaltungen geplant.

Bitte schauen Sie später wieder vorbei!