4 Oktober 2022

Nordkorea feuert ballistische Mittelstreckenrakete ├╝ber Japan

Nordkorea hat seine j├╝ngste Serie von Raketentests fortgesetzt.

Nach Angaben des s├╝dkoreanischen Milit├Ąrs flog eine ballistische Mittelstreckenrakete am Dienstag (Ortszeit) in Richtung des Japanischen Meeres (koreanisch: Ostmeer) ├╝ber die japanische Inselgruppe, wie die s├╝dkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete. Es handelt sich laut Angaben des s├╝dkoreanischen Milit├Ąrs um Nordkoreas ersten Start einer Mittelstreckenrakete seit ├╝ber acht Monaten.

Demnach wurde die Rakete in der n├Ârdlichen nordkoreanischen Provinz Jagang nahe der Grenze zu China gestartet. Die Rakete erreichte ersten Sch├Ątzungen zufolge eine Distanz von 4500 Kilometern und eine maximale Flugh├Âhe von rund 970 Kilometern.

S├╝dkoreas Pr├Ąsident Yoon Suk Yeol sprach von einer “r├╝cksichtslosen” Provokation und rief dazu auf, “entsprechende Massnahmen” zu ergreifen, wie Yonhap berichtete. Japans Regierungschef Fumio Kishida nannte Nordkoreas Raketentest “ungeheuerlich”. Kabinettschef Hirokazu Matsuno sprach zudem von einer “unmittelbaren Bedrohung” f├╝r die Region und die Weltgemeinschaft.

Es war das erste Mal seit knapp f├╝nf Jahren, dass wieder eine nordkoreanische Rakete ├╝ber die japanische Inselgruppe geflogen ist. Die Rakete landete nach japanischen Angaben rund 3000 Kilometer ├Âstlich von Japan im Pazifischen Ozean. Laut Angaben von Japans Verteidigungsminister Yasukazu Hamada handelt es sich um die weiteste horizontalen Entfernung einer Rakete Nordkoreas.

(text:sda/bild:unsplash)