23 Dezember 2022

Berner Regierung will mehr Wasserkraft

Der Regierungsrat stuft die Eintr├Ąge zu den Vorhaben des neuen Trift-Kraftwerks und zur Erh├Âhung der Staumauer des Grimselsees im Richtplan zu einer Festsetzung auf. Damit passt er den kantonalen Richtplan den Anforderungen des Bundesgerichts an und stellt die Weichen f├╝r eine z├╝gige Konzessionserteilung durch den Grossen Rat.

Eine Konzession zur Energiegewinnung kann nur erteilt werden, wenn die Vergr├Âsserung des Grimselsees im kantonalen Richtplan festgesetzt wird. Dies hat das Bundesgericht mit Urteil vom 4. November 2020 entschieden. Gleichzeitig forderte es auch die Abstimmung mit dem Vorhaben des Kraftwerks Trift im Richtplan: Liegen zwei Projekte mit gewichtigen Auswirkungen auf Raum und Umwelt im gleichen Gebiet, m├╝ssen sie im Richtplan aufeinander abgestimmt werden. Diesen Anforderungen kommt der Regierungsrat mit den beschlossenen Richtplaneintr├Ągen nach. Sie m├╝ssen nun noch vom Bund genehmigt werden.

(text:pd/bild:pixabay)