19 Februar 2024

Neues Angebot von Caritas Bern verbindet Arbeit und Vergn├╝gen

Caritas Bern startet mit dem neuen Angebot ┬źWandern & Deutsch┬╗ eine Initiative, die Menschen verschiedener Herkunft, Berufe und Altersgruppen zusammenbringt, um gemeinsam zu wandern, sich zu vernetzen und ungezwungen Deutsch zu sprechen.
Caritas Bern will mit ┬źWandern & Deutsch┬╗ eine Plattform bieten, welche Gesundheitsf├Ârderung mit Spracherwerb und interkulturellem Austausch verkn├╝pft. Das Projekt richtet sich an alle, unabh├Ąngig von Sportniveau, Herkunft, Beruf oder Qualifikation. Insbesondere m├Âchte das Angebot sozio├Âkonomisch benachteiligte Erwachsene, die an oder unter der Grenze des Existenzminimums leben oder Gefahr laufen, sozial isoliert zu werden, unterst├╝tzen. ┬źDer gegenseitige Austausch in deutscher Sprache f├Ârdert die soziale Integration ÔÇô ein gemeinsames Erlebnis in der Natur, das Menschen verbindet┬╗, so Gonca Kuleli Koru, Projektleiterin von ┬źWandern & Deutsch┬╗.

Monatliche Halbtages-Wanderungen in die Region Bern sollen Teilnehmende zu eigenen Aktivit├Ąten ermutigen und die M├Âglichkeit geben, Neues zu entdecken und neue Freundschaften zu schliessen. Das Angebot richtet sich speziell an Migrant*innen, ist aber offen f├╝r alle. Alle Sprachniveaus von Anf├Ąnger*innen bis Fortgeschrittenen sind vertreten. Aus den Begegnungen entwickeln sich oft sogar Freundschaften oder es bilden sich Interessengruppen wie Sprachtandems. Die Aktivit├Ąten bieten Gelegenheit, Deutschkenntnisse anzuwenden, die lokale Umgebung zu erkunden und sich gegenseitig n├Ąher kennenzulernen.
Die Teilnahme an den Ausfl├╝gen ist kostenlos und die Kosten f├╝r die Tickets ab dem Treffpunkt werden ├╝bernommen. Selbst bei schlechtem Wetter ist f├╝r ein vordefiniertes Alternativprogramm gesorgt, wobei der Schwerpunkt weiterhin auf der Vertiefung der Deutschkenntnisse liegt.
Weitere Informationen finden Interessierte auf der Webseite von Caritas Bern, www.caritas-bern/wandern.

┬źWandern f├╝r alle┬╗ wurde von 2016-2023 bereits erfolgreich in Bern umgesetzt und erfuhr eine grosse Bekanntheit. Initiiert wurde das Projekt von Barbara Mosca und Katrin Sperry. W├Ąhrend acht Jahren wurde das Freiwilligenprojekt von Barbara Mosca unter der Projekttr├Ągerschaft der Fachstelle f├╝r Migration ┬źisa bern┬╗, geleitet. Sie ├╝bergibt nun das Projekt der Caritas Bern. Unter dem neuen Namen ┬źWandern & Deutsch┬╗ wird die Projektidee ├╝bernommen und weiter ausgebaut.

(text:pd/bild:pg)