31 Oktober 2023

Neue Co-Leitung im Thuner Personalamt

Der Gemeinderat hat Markus Str├Âbel per 1. Dezember als neuen Co-Leiter des Personalamts gew├Ąhlt. Er wird das Personalamt im Top-Sharing gemeinsam mit der bisherigen Verantwortlichen Jo├źlle B├╝hler leiten, die ihr Pensum reduziert.

Mitte M├Ąrz 2023 trat Jo├źlle B├╝hler, Leiterin des Personalamts, ihren Mutterschaftsurlaub an. Seither leitet Markus Str├Âbel das Personalamt auf Mandatsbasis in einem Pensum von ca. 40-50 Prozent interimistisch. Jo├źlle B├╝hler hat sich entschieden, ihr Pensum nach ihrer R├╝ckkehr zu reduzieren. Die Stadt Thun setzt sich auch auf Kaderstufe f├╝r eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und nimmt ihre Verantwortung als fortschrittliche Arbeitgeberin wahr. Die Leitung des Personalamts wird neu in einem Top-Sharing organisiert mit Jo├źlle B├╝hler und Markus Str├Âbel. Der Gemeinderat hat den 48-j├Ąhrigen Betriebswirtschafter und HR Experten aus Aarau zum Co-Leiter gew├Ąhlt. Markus Str├Âbel f├╝hrte das Personalamt im letzten halben Jahr interimistisch erfolgreich weiter und verf├╝gt ├╝ber langj├Ąhrige Erfahrung im HR sowie als Consultant und F├╝hrungsperson.2021 gr├╝ndete er die MiZ Consulting GmbH und begleitet unter anderem Unternehmen in Change-Prozessen und der F├╝hrungsentwicklung.

Markus Str├Âbel tritt seine Funktion als Co-Leiter Personalamt in einem Pensum von 40 Prozent am 1. Dezember 2023 an. Jo├źlle B├╝hler ├╝bernimmt die Co-Leitung in einem Pensum von 60 Prozent. Gemeinsam werden sie das Personalamt strategisch weiterentwickeln und die Attraktivit├Ąt der Stadt Thun als Arbeitgeberin st├Ąrken.