3 September 2022

Neue Auffangstation im Buchholterberg

In der Gemeinde Buchholterberg gibt es eine neue Auffangstation f├╝r Findeltiere. Um die Station zu erm├Âglichen, hat der Verein Tierschutz Region Thun rund 2.8 Millionen Franken in ein ├╝ber 200-j├Ąhriges Bauernhaus investiert.

Die neue Auffangstation sei n├Âtig – so die im Herbst neue Gesch├Ąftsstellenleitern Simone Oesch gegen├╝ber dem Thuner Tagblatt. Mehrmals in der Woche sei der Thuner Tierschutzverein mit ausgesetzten oder zugelaufenen Tieren konfroniert. Genau die sollen zuk├╝nftig im Rotachen an der Grenze zu Unterlangenegg aufgenommen und weitervermittelt werden.

Mittlerweilen sind auch schon die ersten tierschen G├Ąste im Rotachen eingezogen, n├Ąmlich zwei jugendliche Katzen. Um der Bev├Âlkerung die neue Auffangstation n├Ąher zu bringen, findet heute Samstag bis um 16 Uhr ein ‚Tag der offenen T├╝re‘ statt.

(text:ja/bild:pixabay)