3 September 2022

Neue Auffangstation im Buchholterberg

In der Gemeinde Buchholterberg gibt es eine neue Auffangstation fĂŒr Findeltiere. Um die Station zu ermöglichen, hat der Verein Tierschutz Region Thun rund 2.8 Millionen Franken in ein ĂŒber 200-jĂ€hriges Bauernhaus investiert.

Die neue Auffangstation sei nötig – so die im Herbst neue GeschĂ€ftsstellenleitern Simone Oesch gegenĂŒber dem Thuner Tagblatt. Mehrmals in der Woche sei der Thuner Tierschutzverein mit ausgesetzten oder zugelaufenen Tieren konfroniert. Genau die sollen zukĂŒnftig im Rotachen an der Grenze zu Unterlangenegg aufgenommen und weitervermittelt werden.

Mittlerweilen sind auch schon die ersten tierschen GĂ€ste im Rotachen eingezogen, nĂ€mlich zwei jugendliche Katzen. Um der Bevölkerung die neue Auffangstation nĂ€her zu bringen, findet heute Samstag bis um 16 Uhr ein ‘Tag der offenen TĂŒre’ statt.

(text:ja/bild:pixabay)