13 Mai 2024

Nemo zur├╝ck in der Schweiz: „Morgen gehe ich in den Garten“

Es f├╝hle sich alles noch gar nicht real an, hat Nemo am Sonntagabend beim ersten Medientermin in der Schweiz gesagt. Das Musiktalent zeigte sich froh dar├╝ber, dass am Montag keine Termine anstehen. „Ich werde in den Garten gehen.“

„Ich werde mich hinlegen und versuchen, etwas runterzukommen.“ Nemo m├╝sse sich nun Zeit nehmen f├╝r sich, um das Ganze einordnen zu k├Ânnen. „Es f├╝hlt sich alles noch gar nicht real an. Pl├Âtzlich zu einem Ding zu werden, das ├╝ber mich hinausgeht, ist absurd.“

Der kurz zuvor stattfindende Empfang am Flughafen Z├╝rich sei „mega sch├Ân“ gewesen, so Nemo weiter. „Es zeigte mir, wie sch├Ân es ist, Teil einer Community zu sein.“ Es sei wichtig, dass Non-Bin├Ąre eine Stimme h├Ątten und geh├Ârt w├╝rden.

Nemo setzt sich f├╝r einen dritten Geschlechtseintrag in der Schweiz ein. Bundesrat Beat Jans (SP) zeigte sich am Sonntag bereit, Nemo deswegen zu einem Gespr├Ąch zu treffen.

(text:sda/bild:keystone)