8 August 2022

Naturpark Diemtigtal erhÀlt Spende

Am diesjĂ€hrigen «Tag der guten Tat» spendeten die Kundinnen und Kunden in den Coop-SupermĂ€rkten der Verkaufsregion Bern fĂŒr fĂŒnf verschiedene RegionalpĂ€rke. Der Erlös wurde nun gleichmĂ€ssig auf die NaturpĂ€rke Thal, Gantrisch, Diemtigtal und Pfyn-Finges sowie auf den Landschaftspark Binntal aufgeilt. Eine Spende von 4000 Franken wurde in Oey-Diemtigen mit einem symbolischen Check an die Verantwortlichen des Naturpark Diemtigtal ĂŒbergeben. «Wir freuen uns sehr ĂŒber diesen Beitrag. Es zeigt uns, dass wir mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg sind», betont Heinz Lerch, Projektleiter Natur und Landschaft im Naturpark Diemtigtal.

Die Summe von 4000 Franken fliesst im Naturpark Diemtigtal in ein Ziegen-Projekt. In den letzten 100 Jahren sind laut Heinz Lerch viele der ökologisch wertvollen Viehweiden wegen dicht ĂŒberwachsenen FlĂ€chen verschwunden – mitsamt seltener Pflanzen und Insekten. «Mit dem Einsatz von Ziegen wollen wir der zunehmenden Verbuschung entgegenwirken und so zur Förderung der Artenvielfalt im Naturpark beitragen», erklĂ€rt Lerch. Von Mitte Mai bis Juli pflegt deshalb eine Ziegen-Herde das abgelegene und unwegsame GelĂ€nde auf der Alp Meniggrund. «Anders als KĂŒhe fressen sie nicht nur Gras, sondern schĂ€len auch BĂŒsche und bringen diese so zum Absterben.» Das wirke sich langfristig positiv aus.

«Dass unser Ziegen-Projekt UnterstĂŒtzung von der Coop-Kundschaft erhĂ€lt, freut uns besonders», sagt Heinz Lerch. Verwendet wird die Spende konkret fĂŒr die anfallenden Arbeiten rund um die Ziegen-Haltung. So etwa fĂŒrs EinzĂ€unen der Alpweide oder fĂŒr den Schutz von Bergahorn-BĂ€umen, die erhalten bleiben sollen. «Bis jetzt ist das Projekt ein voller Erfolg.» So ist man bereits an der Planung, damit im kommenden Jahr eine weitere Herde eingesetzt werden kann.

Bildlegende: Heinz Lerch

(text:pd/bild:pd)