1 August 2023

Musk muss blinkendes X von Unternehmenszentrale entfernen

Kurz nach Umbenennung der Onlineplattform Twitter in “X” und der Installation des neuen Logos auf dem Dach der Firmenzentrale in San Francisco, muss dieses wieder entfernt werden. Nach einer Klage der Stadt wurde das riesige “X” aus Metall am Montag abgebaut.

Anwohner hatten sich ├╝ber das n├Ąchtliche Blinken des neuen Logos des Technikunternehmens von Multimilliard├Ąr Elon Musk beschwert, wie ein Journalist der franz├Âsischen Nachrichtenagentur AFP berichtete.

Zudem waren Sicherheitsbedenken ge├Ąussert worden, da die Metallkonstruktion nicht sicher mit dem Dach verankert schien. Seit der Installation des riesigen “X” in der vergangenen Woche waren bei den st├Ądtischen Beh├Ârden eigenen Angaben zufolge 24 Beschwerden eingegangen.

Das Bauamt best├Ątigte den Abbau des Logos und teilte mit, dass der Eigent├╝mer des Geb├Ąudes die Kosten f├╝r die Genehmigungen zum Aufstellen und Entfernen sowie die Kosten f├╝r die Untersuchung durch die Stadt tragen muss. Auf eine Anfrage an das Unternehmen “X” zu der Klage erhielt die AFP eine automatisierte Nachricht, der zufolge “bald” geantwortet w├╝rde.

Im Juli hatte Multimilliard├Ąr Musk das Online-Netzwerk Twitter in “X” umbenannt und das Logo ersetzt. Der umstrittene Gesch├Ąftsmann hatte Twitter im vergangenen Oktober f├╝r 44 Milliarden Dollar gekauft und seitdem den Umbau des Unternehmens vorangetrieben. Neben der Umbenennung in “X” soll die Plattform neue Funktionen erhalten. Musk zufolge sollen dar├╝ber k├╝nftig auch Online-Eink├Ąufe und Bezahlungen abgewickelt werden k├Ânnen.

(text:sda/bild:keystone)