18 Juli 2022

Mujinga Kambundji – Eine Bernerin auf der Weltb├╝hne der schnellsten Frauen

An der WM in Eugene konnte die Bernerin Mujinga Kambundji im 100-m-Lauf brillieren. Mit 10,91 Sekunden erreichte sie Platz 5. Vor einem Jahr an den Olympischen Spielen in Tokio wurde sie bereits Sechste.

Der 30-J├Ąhrigen gelang die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. Zum Schweizer Rekord, den sie vor einem Monat an den Schweizer Meisterschaften im Letzigrund (ZH) lief, fehlte nicht viel. Zu WM-Bronze fehlten ihr ein Zehntel.

Mit dem 5. Platz ist Mujinga Kambundji aber ├╝bergl├╝cklich, wie sie nach dem Rennen im Interview sagt. Den Final erreichte sie n├Ąmlich nur hauchd├╝nn mit einer Zeit von 10,96 Sekunden. Und sie sei froh, dass der Halbfinal nicht das Aus bedeutete.

Bereits in der Nacht auf morgen Dienstag steht Kambundji wieder im Einsatz. Dann sind die Vorl├Ąufe ├╝ber 200 Meter. Auch da k├Ânnte die schnelle Bernerin wieder ganz vorne mitlaufen.

(text:ch/bild:sda)