19 Oktober 2021

M├╝nsingen: Ein buntes Spektrum an Kurzfilmen

Vom 12.-14. November 2021 verwandelt sich das Schlossgut-Areal in M├╝nsingen bereits zum 5. Mal ins Epizentrum der internationalen Kurzfilmszene. W├Ąhrend den drei Tagen werden 97 Kurzfilme aus 25 L├Ąndern gezeigt und f├╝r unvergessliche Momente sorgen. In weniger als 20 Minuten sagt ein Kurzfilm oftmals mehr als ein 90-min├╝tiger Spielfilm.

Um ihre Begeisterung mit m├Âglichst vielen Menschen zu teilen, haben sie den Verein Aaretaler Kurzfilmtage gegr├╝ndet. Einmal pro Jahr organisiert der Verein im November w├Ąhrend drei Tagen ein internationales Kurzfilmfestival auf dem historischen Schlossgut-Areal in M├╝nsingen. Filme aus aller Welt und aus allen Genres erm├Âglichen es den Besuchenden, ohne zu reisen, in eine andere Welt einzutauchen. Ob spannender Thriller, emotionales Drama oder witzige Kom├Âdie, bei den Aaretaler Kurzfilmtagen kommen alle Geschm├Ącker auf ihre Kosten.

In sechs charaktervollen Vorf├╝hrr├Ąumen rund um den Schlossgutplatz zeigen die Organisatorinnen und Organisatoren 97 Kurzfilme aus 24 L├Ąndern. Moderne Kinos├Ąle wie in herk├Âmmlichen Kinos gibt es beim Kurzfilmfestival nicht: Ob Feuerwehrmagazin, Spycherkeller oder Schlossestrich, jeder der sechs ausgew├Ąhlten Vorf├╝hrr├Ąume hat etwas Spezielles zu bieten und macht das Filmerlebnis unvergesslich.

(text:pd/bild:aaretaler kurzfilmtage)