16 Mai 2022

Motorradlenker massiv zu schnell gefahren

Am Donnerstagvormittag hat die Kantonspolizei Bern in Ostermundigen ein Motorrad innerorts mit 100 km/h gemessen. Der Lenker konnte gleichentags ermittelt werden. Er wird sich nach den Bestimmungen ├╝ber Raserdelikte vor der Justiz verantworten m├╝ssen.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Ostermundigen hat die Kantonspolizei Bern am Donnerstag, 13. Mai 2022, kurz vor 10.30 Uhr, ein Motorrad mit massiv ├╝berh├Âhter Geschwindigkeit gemessen. Das Fahrzeug, an welchem kein Kontrollschild angebracht war und auf dem Dennigkofenweg in Richtung G├╝mligen (Gemeinde Muri b. Bern) unterwegs war, passierte die Kontrollstelle mit 100 km/h nach Abzug der gesetzlichen Toleranz. Erlaubt sind auf dem betreffenden Strassenabschnitt im Innerortsbereich maximal 40 km/h.

(text:pd/bild:archiv)