4 Juli 2022

Motorrad und FussgÀngerin verletzen sich bei Kollision in Biel schwer

Am Sonntagabend ist in Biel ein Motorrad mit einer FussgÀngerin kollidiert. Dabei wurden beide Beteiligte schwer verletzt. Zwei Ambulanzteams brachten sie ins Spital. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeuginnen und Zeugen.

Am Sonntag, 3. Juli 2022, kurz nach 20.50 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es in Biel zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen sei.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge fuhr ein Motorrad auf der Mattenstrasse in Richtung BrĂŒhlstrasse. Zur selben Zeit beabsichtigte eine FussgĂ€ngerin, den FussgĂ€ngerstreifen auf Höhe der Hausnummer 68 zu ĂŒberqueren. Dabei kam es aus noch zu klĂ€renden GrĂŒnden zur Kollision zwischen den beiden, wobei sowohl der Motorradlenker als auch die FussgĂ€ngerin schwer verletzt wurden. Zwei Ambulanzteams brachten sie ins Spital. Die Mattenstrasse war wĂ€hrend der Dauer der Unfallarbeiten komplett gesperrt.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Personen gesucht, die Angaben zum Unfall machen können – insbesondere der/die Lenker/-in eines weissen Autos, das sich zum Zeitpunkt des Unfalls beim FussgĂ€ngerstreifen befunden hatte. Angaben werden unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 entgegengenommen.

(text:pd/bild:pexels)