4 Oktober 2023

Mitwirkung um geplanten Neubau von Le Rosey in Gstaad ist vorbei

Die WaadtlĂ€nder Privatschule Le Rosey kommt jedes Jahr fĂŒr drei Monate ins Berner Oberland. Genauer gesagt nach Gstaad. Jeweils von Januar bis MĂ€rz beziehen sie ihre Chalets da. Die Infrastruktur ist aber an ihre Grenzen gestossen. Es soll mehr Platz her und alles moderner werden. Damit die Bevölkerung von Beginn weg hinter dem Projekt stehen kann, hatte sie mittels Mitwirkungsverfahren die Gelegenheit Ideen zur Umsetzung einzubringen.

Sieben Ideen seien eingegangen, bestĂ€tigt GemeinderĂ€tin Patricia Matti im GesprĂ€ch mit Radio BeO. Teils sehr nah an der Vorstellung des Projekts selber. „Beispielsweise die nachhaltige Bauweise mit Holz, die als Vorschlag eingegangen ist, wurde unter den Archithekten ebenfalls bereits besprochen“, so Matti.

Nun geht dieser Mitwirkungsbericht ans Amt fĂŒr Gemeinden und Raumordnung. Sobald die BestĂ€tigung von dieser Seite kommt, kann man einen Schritt weitergehen und das Baupublikationsverfahren in Angriff nehmen. Schlussendlich hat die Bevölkerung das letzte Wort, sie wird entscheiden darĂŒber, ob das Bauland verkauft und wie geplant gebaut werden darf.

(text:yes/bild:pixabay)