6 September 2023

Mitte und FDP liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen um dritten Platz

Erstmals in der Geschichte des Bundesstaates schliesst die Mitte mit ihrer VorgÀngerpartei CVP zu den Freisinnigen auf. Die Mitte und die FDP liefern sich im neuesten SRG-Wahlbarometer ein Kopf-an-Kopf-Rennen als drittgrösste Partei im Bundesparlament.

GemÀss der Umfrage zwischen dem 4. und 25. August kommt die Mitte-Partei auf 14,8 Prozent Stimmenanteil, wie dem dritten SRG-Wahlbarometer vom Mittwoch zu entnehmen ist. Die FDP erreicht demnach einen WÀhleranteil von 14,6 Prozent.

Bei den letzten Wahlen 2019 kam die CVP auf 11,4 Prozent. Mit dem Aufschwung in der dritten Umfrage zeigt sich, dass der Zusammenschluss von CVP und BDP nur einen moderaten Zuwachs der gemeinsamen WĂ€hlerschaft brauchte, um mit der FDP gleich zu ziehen.

FĂŒr das Wahlbarometer wurden ĂŒber das Panel des Instituts Sotomo und die Online-KanĂ€le der SRG 40’889 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Internet befragt. Die Resultate sind reprĂ€sentativ fĂŒr die aktive Stimmbevölkerung.

(text:sda/bild:keystone)