17 Dezember 2023

Mit Interlakner „Ja“ kann die B├Âdeler Eissportzentrumssanierung kommen

Interlaken sagt heute als letzte der acht am Eissportzentrum B├Âdeli beteiligte Gemeinde „Ja“ zu ihrem Anteil am Investitionsbeitrag und an den Betriebsbeitr├Ągen. Die Zustimmung der Abstimmenden betr├Ągt fast 75%. F├╝r Interlaken machen die Betr├Ąge ├╝ber die n├Ąchsten 10 Jahre verteilt insgesamt gut 3 Millionen Franken aus – als erste politische Instanz hat das Interlakner Parlament den Kredit im Fr├╝hling abgelehnt. Danach gab es einen Aufschrei in der Gemeinde und auch in den umliegenden Gemeinden, da f├╝r eine Sanierung alle an der Finanzierung des regionalen Eissportzentrums beteiligten Gemeinden zustimmen m├╝ssen. Deshalb wurde im Sommer eine Gemeindeinitiative lanciert, die gefordert hat, dass das Volk abstimmen sollen d├╝rfe – zu dem, und zum darauffolgenden „Ja“ ist es nun heute gekommen. Durch das Interlakner „Ja“, kann der Verwaltungsrat des Eissportzentrums die Sanierung nun angehen.

(text:ogr/bild:beo)