13 September 2023

Menschliches Verschulden bei Brand in Jegenstorf im Vordergrund

Am Samstag, 29. April 2023, ist in einem Mehrfamilienhaus an der Mattstettenstrasse in Jegenstorf ein Brand ausgebrochen. Das GebÀude wurde durch das Feuer stark beschÀdigt. Zwei Personen wurden leicht verletzt, sie mussten sich jedoch nicht in Spitalpflege begeben.

Das Dezernat BrÀnde und Explosionen der Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen. Diesen zufolge war das Feuer auf einem Balkon ausgebrochen. Ein menschliches Verschulden steht im Vordergrund. Ob dem Brand eine FahrlÀssigkeit oder eine vorsÀtzliche Handlung durch eine bislang unbekannte TÀterschaft zugrunde liegt, konnte nicht abschliessend geklÀrt werden. Der Sachverhalt wurde an die zustÀndige Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland rapportiert.

GemÀss SchÀtzungen entstand Sachschaden von rund zwei Millionen Franken.

(text:pd/bild:pixabay)