8 Dezember 2021

Mehr Verkehrssicherheit in Erlenbach i. S.

Im Jahr 2013 verf├╝gte der Kanton die Abtretung der Kantonsstrasse Latterbachstutz an die Gemeinde Erlenbach im Simmental. Die Gemeinde hat beim Verwaltungsgericht dagegen Beschwerbe erhoben. Diese wurde vom Verwaltungsgericht abgewiesen. Der Kanton muss die Strasse jedoch werkm├Ąngelfrei herrichten und die Abtretung noch einmal verf├╝gen. Im Laufe der Zeit fanden diverse Begehungen und Besprechungen zum Thema “werkm├Ąngelfrei“ statt. Dies beinhaltet eine Erneuerung des Deckbelages der Strasse und die Sanierung der Br├╝cke am Ende des Latterbachstutzes. Der Gemeinderat von Erlenbach hat aufgrund dieser Sanierung ein Projekt erarbeitet. Das Projekt beinhaltet die Verbesserung und die Verbreitung der Strasse sowie die Gew├Ąhrleistung der Verkehrssicherheit f├╝r Mobilisten und Fussg├Ąnger. F├╝r alle Verkehrsteilnehmer soll mit der Realisierung eine langfristige Verbesserung und Aufwertung dieser Strasse entstehen. Die Kosten f├╝r das Projekt belaufen sich auf 605’000 Franken und sollte im 2022 ausgef├╝hrt werden. Die Gemeindeversammlung von Erlenbach entscheidet heute Abend, ob der Kredit f├╝r die Sanierung angenommen wird oder nicht. Der Kanton finanziert den Deckbelag f├╝r die bereits bestehende Strasse, egal ob die Einwohnergemeinde Erlenbach gleichzeitig ein eigenes Projekt lanciert.