15 September 2023

Mehr Sicherheit am Thuner Ulmenweg

Nachdem sich der Elternrat des Schulhauses Neufeld und der Quartierleist an die Stadt Thun gewandt haben, ├╝berpr├╝fte die Stadt die Schulwegsituation am Ulmenweg. Mit zwei Massnahmen kommt das Tiefbauamt dem Wunsch der Eltern nach und verbessert die Sicherheit f├╝r die Kinder auf dem Weg zum Kindergarten und f├╝r den gesamten Fussverkehr. Dabei setzt die Stadt erstmals eine Markierung mit roten und blauen Punkten ein. Diese weisen bei der Einm├╝ndung Richtung Kindergarten auf die Pr├Ąsenz von Kindern hin. Die Farbmarkierung erh├Âht die Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmenden und signalisiert, vorsichtig zu fahren. Die farbigen Punkte auf der Fahrbahn dienen als Versuch. Bew├Ąhren sie sich, kann sich die Stadt vorstellen, die neue Strassenmarkierung an vergleichbaren Orten zu pr├╝fen.

Die zweite Massnahme ist ein neuer ┬źL├Ąngsstreifen f├╝r Fussg├Ąnger┬╗ (Art. 41, Verkehrsregelverordnung) entlang des Ulmenwegs Richtung Kreuzung Talackerstrasse. Die gelb markierte Fl├Ąche dient als Ersatz f├╝r ein Trottoir. Sie darf von Fahrzeugen nur ben├╝tzt werden, wenn der Fussverkehr nicht behindert wird. Parkieren ist nicht erlaubt.

(text:pd/bild:zvg/stadtthun)