21 Februar 2023

Mehr Asbest auf der A8 als angenommen

Das Bundesamt f├╝r Strassen ASTRA muss die n├Ąchtlichen Tunnelsperrungen auf der A8 zwischen Interlaken und Brienz bis Ende 2024 verl├Ąngern. Grund daf├╝r sind die Asbestr├╝ckbauten.

“Wir wussten, dass wir auf Asbest treffen werden. Im Endeffekt sind an tieferen Stellen nun mehr Asbest aufgetaucht, als wir damit gerechnet haben.” so Lukas Studer, Mediensprecher der ASTRA-Filiale in Thun.

Weil beim Abbau von Asbest strenge Sicherheitsvorschriften eingehalten werden m├╝ssen, haben sich andere Baustellen bereits verz├Âgert resp. verz├Âgern sich weiter, so Studer.

Bildlegende: der Leissigentunnel auf der A8 zwischen Interlaken und Thun, welcher von den Sperrungen nicht betroffen ist.

(text:jae/bild:pd astra)