1 Juli 2023

Mehr als 50 Tote bei schwerem Verkehrsunfall in Kenia

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind in Kenia mindestens 52 Menschen ums Leben gekommen. 32 weitere Menschen wurden nach Angaben von Verkehrsminister Kipchumba Murkomen verletzt, als ein Lkw am Freitagabend an einer vielbefahrenen Kreuzung ins Schleudern geriet und gegen zahlreiche weitere Fahrzeuge, VerkaufsstÀnde und Passanten krachte.

Verkehrsminister Murkomen sprach von einem „furchtbaren“ Unfall und kĂŒndigte eine VerschĂ€rfung der Sicherheitsmassnahmen an der Kreuzung in Londiani im Westen des Landes an. Unter anderem sollten HĂ€ndler von den StrassenrĂ€ndern verbannt werden, um derartige UnfĂ€lle in Zukunft zu vermeiden. Fernfahrer sollten zudem regelmĂ€ssige Pausen einlegen.

Schwere UnfÀlle kommen auf den kenianischen Strassen hÀufig vor. Nach Angaben der nationalen Verkehrsbehörde kamen im vergangenen Jahr in dem ostafrikanischen Land 4690 Menschen bei VerkehrsunfÀllen ums Leben.

(text:sda/bild:unsplash)