28 Juli 2022

Mehr als 100 000 ukrainische Fl├╝chtlinge in Grossbritannien angekommen

Seit Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine sind mehr als 100 000 Menschen aus dem Land nach Grossbritannien geflohen. Mittlerweile seien mithilfe von zwei eigens eingef├╝hrten Visakategorien etwa 104 000 Ukrainerinnen und Ukrainer angekommen, teilte die Regierung in London am Donnerstag mit.

Dabei k├Ânnen Ukrainer einerseits beantragen, bei Familienmitgliedern unterzukommen, die bereits in Grossbritannien leben. Als zweite M├Âglichkeit gibt es das Programm „Homes for Ukraine“: Dabei bieten Briten den Fl├╝chtlingen f├╝r mindestens ein halbes Jahr Logis.

Insgesamt h├Ątten sogar fast 200 000 Antragsteller ein Visum angefordert, von denen bisher gut 166 000 bewilligt worden seien. Ihnen ist zun├Ąchst ein dreij├Ąhriger Aufenthalt im Land erlaubt.

Seit Kriegsausbruch gibt es in Grossbritannien eine Welle der Solidarit├Ąt und Hilfsbereitschaft. Zehntausende boten an, Ukrainern Unterkunft zu geben. Allerdings kritisieren viele Fl├╝chtlinge und Hilfsorganisationen hohe b├╝rokratische H├╝rden. Grossbritannien ist nicht Mitglied des Schengen-Raums und fordert als einziges europ├Ąisches Land derzeit von Ukrainern ein Visum f├╝r die Einreise.

(text:sda/bild:unsplash)