3 MĂ€rz 2023

Matterhorn verschwindet von Toblerone-Verpackung

Weil die Schweizer Toblerone-Schokolade kĂŒnftig auch in der Slowakei hergestellt wird, verschwindet das Matterhorn von der Verpackung der Dreieck-Riegel. Stattdessen wird auf der Toblerone ein modernisiertes „Berg-Logo“ zu sehen sein.

Aus rechtlichen GrĂŒnden mĂŒsse der Konzern die Verpackung der sogenannten Swissness-Gesetzgebung anpassen, sagte eine Mondelez-Sprecherin am Freitag auf Anfrage. Sie bestĂ€tigte damit eine Meldung der Zeitungen des CH-Media-Verlags.

Seit Anfang 2017 gilt ein verstĂ€rkter Markenschutz von „Swiss Made“-Produkten. Diese Regeln sollen die Marke „Schweiz“ vor Trittbrettfahrern schĂŒtzen und in der Schweiz produzierenden Unternehmen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil langfristig sichern.

In Bratislava startet die Produktion von Toblerone-Schokoladen im 35-Gramm- oder im 50-Gramm-Format im dritten Quartal dieses Jahres. Die Produktion in Bern, wo derzeit sÀmtliche Toblerone-Schokoladen hergestellt werden, bleibt erhalten.

Seit 1908 wird Toblerone produziert. 1985 wurde die Produktion vom Berner LĂ€nggass-Quartier ins heutige Werk in Bern-BrĂŒnnen im Westen der Bundesstadt verlegt.