27 Juni 2023

Mario Botta pr├Ąsentiert neues Restaurant auf Glacier 3000

Nach dem Brand im vergangenen September startet n├Ąchste Woche der Wiederaufbau des zerst├Ârten Restaurants im Skigebiet Glacier 3000 von Les Diablerets VD. Der ber├╝hmte Architekt Mario Botta stellte am Dienstag auf dem 2971 Meter hohen Sex Rouge den Neubau vor.

„Ich wollte das Aussehen des Geb├Ąudes erneuern und ihm einen noch solideren und widerstandsf├Ąhigeren Charakter verleihen“, sagte Botta vor den Medien. Der 80-j├Ąhrige Stararchitekt war bereits im Jahre 2000 am urspr├╝nglichen Projekt beteiligt, bevor er sich aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit den damaligen Promotoren zur├╝ckzog.

„Als Architekt ist es meine Aufgabe, den Kunden ein Gef├╝hl zu vermitteln. Sie m├╝ssen sp├╝ren, dass sie sich zwischen Himmel und Erde befinden, dass sie etwas Einzigartiges erleben“, f├╝gte der Tessiner hinzu.

„Wir haben die Phase des R├╝ckbaus fast abgeschlossen. Ab n├Ąchster Woche werden wir mit dem Wiederaufbau beginnen“, sagte Bernhard Tschannen, Chef von Glacier 3000. Der Rohbau soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein. In den folgenden sechs Monaten werden dann die Innenr├Ąume fertiggestellt. Die Er├Âffnung soll im Fr├╝hjahr 2024 stattfinden.

W├Ąhrend das ├Ąussere Erscheinungsbild des Geb├Ąudes aufgrund von Bauvorlagen nahezu identisch sein wird, wird der Innenraum komplett neu gestaltet, mit einem Fl├Ąchengewinn von 35 Quadratmetern pro Stock und neuen Panorama-Eckfenstern. Der Brandschutz wird ebenfalls verbessert.

Mehrere bauliche ├änderungen dienen der Steigerung der Energieeffizienz. So werden beim Neubau insgesamt mehr als 600 Solarpanels an der S├╝dwestfassade und den seitlichen Vord├Ąchern angebracht. Diese sollen bis zu 110 Kilowatt produzieren k├Ânnen.

Damit kann ein grosser Teil des Energieverbrauchs des Restaurationsbetriebs und bis zu 6 Prozent des gesamten j├Ąhrlichen Energieverbrauchs des Unternehmens abgedeckt werden. Die W├Ąrme, die bei der Bel├╝ftung der K├╝chen und dem Betrieb der K├╝hlr├Ąume entsteht, wird zur Erzeugung von Warmwasser genutzt.

(text:sda/bild:zvg)