14 September 2022

Marc Hirschi mit drittem Saisonsieg

Marc Hirschi feiert in der Toskana seinen dritten Saisonsieg. Der 24-j├Ąhrige Berner gewinnt in der Region Pisa die 94. Ausgabe des „Giro della Toscana“. Nach knapp 200 km verwies er im Sprint einer f├╝nfk├Âpfigen Spitzengruppe den Einheimischen Lorenzo Rota und den Kolumbianer Daniel Martinez auf die nachfolgenden Pl├Ątze.

Auf eine Teilnahme an den Strassen-Weltmeisterschaften von n├Ąchster Woche im australischen Wollongong verzichtet Hirschi, da er nach dem Ende der Tour de France eine einmonatige Pause eingelegt hat, um seinem gesundheitlich angeschlagenen K├Ârper etwas Ruhe zu g├Ânnen. Stattdessen wird der WM-Dritte von 2020 in den n├Ąchsten Tagen weitere Eintagesrennen in Italien bestreiten.

„Es war ein wundersch├Ânes Rennen und die perfekte Art und Weise, um ins Renngeschehen zur├╝ckzukehren“, freute sich Hirschi ├╝ber seinen Sieg. „Ich hatte gute Beine f├╝r den Sprint und wusste, dass ich der Schnellste sein konnte, und so war es eine grosse Genugtuung, die Ziellinie als Erster zu ├╝berqueren. Ich freue mich auf die n├Ąchsten Tage hier in Italien.“

(text:sda/bild:unsplash)