4 MĂ€rz 2022

Mann stirbt bei Selbstunfall in Thun

Am Donnerstagnachmittag hat sich in Thun ein Selbstunfall ereignet, bei dem ein Autolenker verstarb. Dem Unfall ging nach ersten Erkenntnissen ein medizinisches Problem voraus.

Am Donnerstag, 3. MĂ€rz 2022, kurz nach 15.40 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich in Thun ein Unfall ereignet habe. GemĂ€ss aktuellen Erkenntnissen fuhr ein Autofahrer auf der Weststrasse von Thun herkommend in Richtung Autobahn, als sein Auto von der Strasse abkam, ĂŒber das angrenzende Feld fuhr und schliesslich im Graben des LĂ€ngmattbaches zum Stillstand kam.

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass der Mann vor Ort verstarb. GemÀss aktuellen Erkenntnissen muss davon ausgegangen werden, dass dem Unfall ein medizinisches Problem vorausgegangen ist. Beim Verstorbenenhandelt es sich um einen 82-jÀhrigen Schweizer aus dem Kanton Schaffhausen.

Nebst der Polizei, einem Ambulanzteam und einem Notarzt stand zudem vorsorglich die Feuerwehr Thun im Einsatz. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

(text:pd/bild:unsplash)