20 Juni 2023

Mann nach Bahnunfall in Studen schwer verletzt

m Montag, 19. Juni 2023, kurz vor 21.45 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass beim Bahnhof in Studen eine Person von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden sei. Als die Einsatzkr├Ąfte vor Ort eintrafen, konnten sie einen schwer verletzten Mann antreffen, der bereits durch anwesende Drittpersonen erstversorgt wurde. Ein sofort ausger├╝cktes Ambulanzteam ├╝bernahm die weitere medizinische Betreuung des Verletzten, ehe dieser mit einem Helikopter der Rega in ein Spital geflogen wurde.

Gem├Ąss aktuellen Erkenntnissen hatten sich der Mann auf dem Perron befunden, als er in der Folge aus noch zu kl├Ąrenden Gr├╝nde auf die Geleise st├╝rzte und dort von einem durchfahrenden Zug erfasst wurde. Trotz umgehend eingeleiteter Notbremsung des Lokf├╝hrers konnte der schwere Unfall nicht verhindert werden. Ein Unfallgeschehen steht im Vordergrund. Nebst der Kantonspolizei Bern standen Mitarbeitende der SBB und der BLS im Einsatz. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zu den Ereignissen aufgenommen.

(text:pd/bild:unsplash)