19 Juli 2023

Mann mit neun Kilogramm Marihuana nahe der Grenze erwischt

Zollbeamte aus der Schweiz und Frankreich haben am Montag bei einer gemeinsamen Kontrolle im franz├Âsischen Grenzgebiet 9,1 Kilogramm Marihuana und 710 Gramm Kokain sichergestellt. Die Drogen fanden sie in einem Auto mit polnischen Nummernschildern.

Am Steuer sass ein 30-j├Ąhrige Belgier, wie das Bundesamt f├╝r Zoll und Grenzsicherheit und die franz├Âsischen Zollbeh├Ârden am Mittwoch mitteilten. Den Mann erwischten die Zollbeamten bei der Autobahnmautstelle im franz├Âsischen Fontaine unweit von Belfort 50 Kilometer s├╝dwestlich von M├╝lhausen. Die franz├Âsischen Justizbeh├Ârden leiteten eine Strafuntersuchung gegen den Mann ein.

Frankreich und die Schweiz arbeiten in Justiz-, Polizei- und Zollsachen seit Jahren grenz├╝berschreitend zusammen. Der Vorteil dieser Kooperation ist, dass bei dieser Art von Kontrollen technische und personelle Ressourcen zusammengef├╝hrt werden k├Ânnen, wie es es im Communiqu├ę heisst.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)