13 April 2023

Mann in Wynigen bei Forstarbeiten tödlich verunfallt

Am Donnerstag, 13. April 2023, kurz nach 7.40 Uhr, ging die Meldung bei der Kantonspolizei Bern ein, dass sich im WaldstĂŒck Mistelberg in Wynigen ein schwerer Arbeitsunfall ereignet habe. Nach aktuellen Erkenntnissen waren drei MĂ€nner mit Forstarbeiten beschĂ€ftigt. Dabei wurde einer von ihnen durch ein abgebrochenes StĂŒck einer Tanne getroffen und schwer verletzt.

Trotz der umgehenden Erstbetreuung von anwesenden Drittpersonen und der sofort eingeleiteten Rettungsmassnahmen eines ausgerĂŒckten Rega- sowie eines Ambulanz-Teams erlag er noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 28-jĂ€hrigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Im Einsatz standen neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern, das Care Team des Kantons Bern sowie die Feuerwehren Burgdorf und Wynigen. Unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau hat die Kantonspolizei Bern Ermittlungen zum Unfallhergang eingeleitet.

(text:pd/bild:unsplash)