9 Oktober 2023

Mann in Tram durch Messer leicht verletzt

Am vergangenen Samstagmittag ist in einem Tram in Bern ein Mann mit einem Messer leicht verletzt worden. Der mutmassliche TĂ€ter verliess das Tram und entfernte sich in Richtung Europaplatz. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Am Samstag, 7. Oktober 2023, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass gegen 12.30 Uhr ein unbekannter TĂ€ter einen Mann in einem Tram angegriffen habe. GemĂ€ss ersten Erkenntnissen ist ein Mann im Tram Nr. 7 zwischen den Haltestellen «BĂŒmpliz UnterfĂŒhrung» und «Europaplatz Bahnhof» von einem unbekannten TĂ€ter mit einem Messer angegriffen und dabei leicht
verletzt worden. Der Verletzte begab sich selbstÀndig in Àrztliche Pflege. Der zweite beteiligte Mann verliess das Tram und entfernte sich in Richtung Europaplatz. Aussagen zufolge trug der zirka 180 Zentimeter grosse, schlanke unbekannte TÀter, der zwischen 25 bis 35 Jahre alt sein soll, einen schwarzen Pullover mit Kapuze, schwarze Jeanshosen, eine Jacke mit Tarnmuster sowie rote Turnschuhe. Im Rahmen der laufenden Ermittlungen sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die Angaben zum Hergang oder zur TÀterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(text:pd/bild:beo)