4 November 2023

Mann in Bern nach Streit schwer verletzt – Zeugen gesucht

Am Freitag, 3. November 2023, kurz vor 21.15 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es am Nordring in Bern, im Bereich der Haltestelle ┬źGewerbeschule┬╗, zu einer Auseinandersetzung gekommen und eine Person verletzt worden sei. Als die Einsatzkr├Ąfte vor Ort eintrafen, stellten sie einen schwer verletzten Mann fest. Der 23-J├Ąhrige wurde nach der Erstversorgung durch eine Drittperson und die Einsatzkr├Ąfte von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Gem├Ąss ersten Erkenntnissen ist es zwischen dem 23-J├Ąhrigen und einem weiteren Mann, im Bus Nr. 20 in Richtung Wankdorf Bahnhof, zu einer Auseinandersetzung gekommen. Beide verliessen den Bus bei der Haltestelle ┬źGewerbeschule┬╗. Im Zuge dieser Auseinandersetzung erlitt der 23-J├Ąhrige eine Stichverletzung. Der mutmassliche T├Ąter fl├╝chtete anschliessend in eine unbekannte Richtung.

Der mutmassliche T├Ąter wird als zirka 20- bis 30-j├Ąhrig mit dunkler Hautfarbe und dunklen gekrausten Haaren beschrieben. Er soll eine k├Ânigsblaue Jacke und einen schwarzen Pullover getragen haben und zwischen 170 und 180 Zentimeter gross gewesen sein.

Weitere Ermittlungen sind unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland im Gange. In diesem Zusammenhang werden Personen gesucht, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen k├Ânnen. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(text:pd/bild:pixabay)