29 Mai 2024

Mann bei versuchtem Raub verletzt

Am Dienstagabend ist ein Mann in Nidau von einer unbekannten Person bei einem versuchten Raub mit einem Messer verletzt worden. Der mutmassliche TĂ€ter flĂŒchtete in unbekannte Richtung. Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Die Kantonspolizei Bern hat am Dienstag, 28. Mai 2024, kurz vor 19.40 Uhr die Meldung erhalten, dass ein Mann in Nidau am Oberen Kanalweg bei einem Raubversuch durch einen Unbekannten mit einem Messer verletzt wurde.

GemĂ€ss ersten Erkenntnissen war der GeschĂ€digte von Nidau herkommend auf dem Oberen Kanalweg Richtung Strandbad Nidau unterwegs, als er auf Höhe der Hausnummer 8 von einem unbekannten Mann auf Deutsch angesprochen und unvermittelt mit einem Messer angegriffen wurde. Nach einer Aufforderung des Unbekannten Geld auszuhĂ€ndigen, flĂŒchtete der mutmassliche TĂ€ter anschliessend ohne Beute in unbekannte Richtung. Das Opfer wurde beim Vorfall verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung durch die EinsatzkrĂ€fte der Kantonspolizei Bern ins Spital gebracht.

Aussagen zufolge soll der mutmassliche TĂ€ter zirka 25 Jahre alt und zwischen 185 und 190 cm gross sowie schlank sein. Die Person hatte dunkle Haut, gekrauste Haare und sprach Berndeutsch. Zum Tatzeitpunkt trug der mutmassliche TĂ€ter schwarze Kleidung.
Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben zur TÀterschaft machen können oder den Raubversuch beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 32 324 85 31 zu melden.

(text:pd/bild:pixabay)