15 MĂ€rz 2022

Mann bei Brand in Aegerten verstorben

In der Nacht auf Dienstag ist in Aegerten ein Mann bei einem Wohnhausbrand ums Leben gekommen. Zwei Personen konnten das GebĂ€ude rechtzeitig verlassen. Die ausgerĂŒckten Feuerwehrleute brachten die Flammen unter Kontrolle und löschten das Feuer. Das GebĂ€ude ist nicht mehr bewohnbar. Durch die Kantonspolizei wurden Ermittlungen aufgenommen. Die Meldung, dass an der Portstrasse in Aegerten ein Wohnhaus in Brand stehe, ging am Dienstag, 15. MĂ€rz 2022, kurz nach 00.35 Uhr bei der Kantonspolizei Bern ein. Umgehend wurden zahlreiche EinsatzkrĂ€fte aufgeboten, welche bei ihrem Eintreffen einen in Brand stehenden Dachstock sowie starke Rauchentwicklung im ganzen GebĂ€ude feststellten.
Der Zugang zum GebĂ€ude gestaltete sich fĂŒr die rund 35 Angehörigen der Feuerwehren BrĂŒgg BASSS, Bellmund-Port sowie der Berufsfeuerwehr Biel aufgrund der starken Rauchentwicklung schwierig. Zwei Personen, die sich im Erdgeschoss des GebĂ€udes aufgehalten hatten, wurden aus dem GebĂ€ude begleitet. In einem oberen Stockwerk wurde durch die EinsatzkrĂ€fte jedoch ein Mann leblos aufgefunden. Es konnte nur noch dessen Tod festgestellt werden. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 56-jĂ€hrigen Mann aus dem Kanton Bern. AusgerĂŒckte Ambulanzteams versorgten die evakuierten Personen medizinisch und brachten eine von ihnen aufgrund einer möglichen Rauchgasvergiftung ins Spital. Zur Betreuung der Personen vor Ort stand das Care Team des Kantons Bern im Einsatz.

(text:sda/bild:unsplash)