29 April 2023

Mann bei Auseinandersetzung in Bern mit KrĂŒcken geschlagen

Die Kantonspolizei Bern erhielt am Freitag, 28. April 2023, gegen 23.30 Uhr, eine Meldung, dass es auf dem BERNEXPOMessegelÀnde zu einer Auseinandersetzung gekommen sei. Als die EinsatzkrÀfte vor Ort eintrafen, war die Auseinandersetzung bereits durch
Sicherheitsdienstmitarbeitende aufgelöst worden.

GemĂ€ss ersten Erkenntnissen ereignete sich die Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen beim Ein/Ausgang E des MessegelĂ€ndes bei der Grossen Allmend. Im Zuge der Ereignisse wurde ein 24JĂ€hriger durch einen weiteren jungen Mann mit KrĂŒcken geschlagen und dabei verletzt. Anschliessend begab sich der Verletzte selbststĂ€ndig in medizinische Behandlung. Der mutmassliche TĂ€ter konnte angehalten
und fĂŒr weitere AbklĂ€rungen auf eine Polizeiwache gebracht werden. Der 18JĂ€hrige wurde vorlĂ€ufig festgenommen.

Zur KlÀrung der Ereignisse
hat die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft BernMittelland Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(text:pd/bild:unsplash)