29 Dezember 2021

Madeleine Amstutz wohl mit weiterem Parteiausschlussverfahren

Die SVP Kanton Bern schliesst ein erneutes Parteiausschlussverfahren gegen Madeleine Amstutz nicht aus. In einer Mitteilung schreibt die Kantonalpartei, dass Madeleine Amstutz jetzt wohl doch in Erw├Ągung ziehe f├╝r die Grossratswahlen zu kandidieren, obwohl sie zum parteiinternen Nominationszeitpunkt verzichtet hatte. Die SVP-Listen seien somit alle eingereicht. Sollte sich Madeleine Amstutz nun doch zu einer Kandidatur auf einer anderen Liste entscheiden, w├╝rde die amtierende Grossr├Ątin direkt der SVP-Liste im Wahlkreis Thun schaden und damit die Wahlziele der Kantonalpartei gef├Ąhrden, heisst es im Schreiben weiter. Die SVP Kanton Bern w├╝rde dies als illoyales Verhalten gegen Treu und Glauben werten. Und weil Madeleine Amstutz diesen Schaden wissentlich zuf├╝gen w├╝rde, w├Ąre die Partei gezwungen, erneut ein Ausschlussverfahren anzustossen, heisst es weiter.

Madeleine Amstutz selbst will erst zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt ├╝ber eine allf├Ąllige Kandidatur informieren.

(text:pd&msi/bild:beo)