3 Januar 2022

Letzter Weltcup Adelboden f├╝r Hans Pieren

2022 wird Hans Pieren den Audi FIS Ski Weltcup Adelboden zum letzten Mal als Rennleiter mitpr├Ągen. Nach 28 Jahren im Dienste des legend├Ąren Skiklassikers verabschiedet sich der Mann mit dem gr├╝nen Helm von seinem ┬źHeimrennen┬╗.

Seit dem Sommer 1994 steht Hans Pieren (59) als Rennleiter f├╝r die Internationalen Adelbodner Skitage im Einsatz: Dabei hat er schon so manch ein verloren geglaubtes Rennen retten und aussichtslose Situationen zum Positiven kehren k├Ânnen. Niemand kennt die meteorologischen Finessen sowie die speziellen Gegebenheiten am Chuenisb├Ąrgli besser, als Pieren. Er war auch massgeblich am Aufbau des Traditionsevents im Berner Oberland beteiligt. Dank seiner grossen, fast drei Jahrzehnte langen Erfahrung ist der Adelbodner ein gefragter und geachteter Mann im Skizirkus. ┬źIch schaue dankbar und zufrieden auf mein langj├Ąhriges Engagement als Rennleiter zur├╝ck┬╗, erkl├Ąrt Pieren. Dieses sei alles andere, als ein ┬źgew├Âhnlicher┬╗ Job gewesen, f├╝gt er an: ┬źIch habe f├╝r das Chuenis auf manche Stunde Schlaf verzichtet und meine Aufgabe mit jeder Faser meines K├Ârpers gelebt┬╗.

Sicher werde er die Arbeit und vor allem aber sein Team vermissen. Doch: ┬źDieses Jahr werde ich 60. Ein sch├Ânes Alter, um den Rennleiter-Job in j├╝ngere H├Ąnde zu geben. Mit den Einheimischen Reto D├Ąpp und Stefan von K├Ąnel konnten wir zwei sehr kompetente und mit dem Skisport vertraute Personen gewinnen ÔÇô diese Tatsache macht das Aufh├Âren viel einfacher┬╗.

Hans Pierens Fussstapfen im Skizirkus reichen weit zur├╝ck: Selbst Skiathlet, geh├Ârte er zu den weltbesten Riesenslalomfahrern. 1992 ┬źkr├Ânte┬╗ er seine Karriere mit dem Silbertreppchen am Chuenisb├Ąrgli, seinem Heimrennen. Als sein eigener Servicemann pr├Ąparierte er damals f├╝r diesen Erfolg seine Skis selbst. Der Vater von zwei erwachsenen Kindern war Vertreter des Athletenrates, gr├╝ndete nach seiner Zeit als Profi einen Online Skiartikel-Versand, hielt den Posten als Cheftrainer der Frauen-Nationalmannschaft inne, war als Renndirektor der FIS f├╝r Slalom und Riesenslalom t├Ątig und amtete als technischer Delegierter des Internationalen Skiverbandes. Bei den Olympischen Winterspielen in S├╝dkorea 2018 wirkte Hans Pieren als Experte und Berater mit. Nach 28 Jahren als Adelbodner Rennleiter wird er dem Schneesport aber keines Wegs den R├╝cken kehren. Im Gegenteil, bereits ruft das n├Ąchste Amt: Am 24. Januar 2022 wird er f├╝r zwei Monate nach Peking reisen, um dort in gleicher Funktion f├╝r die Olympischen Winterspiele sowie die Paralympics t├Ątig sein und dort sein Wissen und seine Erfahrung ausspielen.

(text:pd/bild:weltcup-adelboden)