27 Juli 2022

Lenker in Fraubrunnen nach Fluchtfahrt festgenommen

In der Nacht auf Dienstag hat sich in Lyssach ein Lenker mit einem als gestohlen gemeldeten Auto einer Kontrolle entzogen. Bei der Nachfahrt wurden mehrere Verkehrsdelikte festgestellt. Das leerstehende Auto konnte in Fraubrunnen aufgefunden werden. Das Fahrzeug war leer und gemÀss aktuellen Erkenntnissen mit einem dortigen Stein kollidiert.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland konnte der mutmassliche Lenker am Dienstagnachmittag ausserkantonal angehalten und auf eine Polizeiwache der Kantonspolizei Bern gebracht werden. Er zeigte sich im Rahmen der Einvernahme gestĂ€ndig, das Auto gefahren zu sein und besass keinen FĂŒhrerausweis. Der 19-JĂ€hrige wurde nach den getĂ€tigten AbklĂ€rungen entlassen. Er wird sich nach Abschluss der Ermittlungen unter anderem wegen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz vor der Justiz verantworten mĂŒssen.

(text:sda/bild:unsplash)